#Siebenschläfer: 7 Wochen heißer Kaffee oder kalter Kaffee?

Cupcino-blog-LatteART4

#Siebenschläfer: 7 Wochen heißer Kaffee oder kalter Kaffee?

Wir von CUP&CINO fragen uns heute, werden wir in den nächsten Wochen mehr heißen Kaffee oder kalten Kaffee trinken? Früher war ein kalter Sommer für den Verkauf von Kaffee immer etwas mehr von Vorteil, aber dank der BusinessKLASSE und den vielen aufregenden Sommer-Kaffee-Trends auf Eis verspricht ein heißer Sommer für unsere Kunden besten Umsatz.

Das heißt, es gibt jetzt wirklich keinen Grund mehr, warum wir nicht die größten Fans eines heißen und knackigen Sommers sind – dank White Hill und Co. sind wir gerüstet. Vermutlich verspricht uns die Großwetterlage in diesem Zeitraum gemäß der Bauernregel für die nächsten 7 Wochen warmes und wechselhaftes Wetter. Dafür sollten wir allerdings noch ein Auge auf das Wetter der nächsten Tage werfen. Denn der Siebenschläfer zeichnet sich nämlich nicht alleine durch den heutigen Tag aus, sondern auch auf die ganze nächste Woche bis zum 7. Juli, da es im Jahr 1582 eine Reform des gregorianischen Kalenders gab und der Siebenschläfertag somit eigentlich auf den 7. Juli fällt.

Der Siebenschläfertag am 27. Juni erinnert allerdings an die sieben Schläfer von Ephesus, die einer alten Legende nach in einer Berghöhle nahe Ephesus Zuflucht gesucht haben. Die sieben jungen Christen verstecken sich dort in der Zeit der Christenverfolgung unter Kaiser Decius um das Jahr 250, wurden allerdings entdeckt und lebendig eingemauert. Der Legende nach starben sie nicht, sondern schliefen 195 Jahre lang. Am 27. Juni 446 wurden sie zufällig entdeckt, wachten auf, bezeugten den Glauben an die Auferstehung der Toten und starben wenig später.

Mit dem kleinen süßen Pelztier aus der Familie der Bilche hat der Siebenschläfertag allerdings nichts zu tun, außer vielleicht, dass dieses Tierchen einen relativ langen Winterschlaf hält. 😉

Wir freuen uns jedenfalls jetzt auf einen schönen knackigen Sommer mit vielen Erfrischungen.