Mit Kaffee und Honig gegen Reizhusten

CupCino_Sonstiges_600

Mit Kaffee und Honig gegen Reizhusten

Winterzeit – Erkältungszeit. Gerade im Winter werden wir oft von lästigen Schnupfen oder quälendem Husten geplagt.

Besonders nach einer Erkältung oder einer Infektion der Atemwege leiden viele Patienten an einem hartnäckigem Reizhusten. Dieser kann sich über Wochen, ja sogar über Monate hinziehen. Iranische Forscher haben jetzt ein hilfreiches Hausmittel entdeckt. Dem Zufolge hilft eine Paste aus Honig und Kaffee am besten, den lästigen Husten zu vertreiben und die Atemwege zu beruhigen.
An 97 Patienten wurden über einen Zeitraum von 2008 bis 2011 am Baqiyatallah University Hospital in Teheran verschiedene Behandlungen getestet. Neben der Behandlung mit der marmeladenartigen Paste aus Kaffee und Honig, wurde ein Mittel auf Basis von Steroiden und eine dritte Paste mit Guaifenesin – einem Schleimlöser getestet.
Die Forscher kamen zu einem eindeutigen Ergebnis: „In der Honig-und-Kaffee-Gruppe lag der Hustenwert vor der Behandlung bei 2,9 und danach bei 0,2, in der Steroid-Gruppe vorher bei 3,0 und danach bei 2,4 und in der Schleimlöser-Gruppe vorher bei 2,8 und danach bei 2,7.“ Honig und Kaffee sind demnach eine gute Möglichkeit zur alternativen Behandlung von Reizhusten.

Ist doch schön zu Wissen, dass so manch ein Hausmittel, sogut wirken kann. 🙂

[Quelle: Onmeda.de; netdoktor.at]