Mein Beautytipp – Kaffee!

CC_iStock_000037261680_Full_preview

Mein Beautytipp – Kaffee!

Morgens in Deutschland: Der Wecker klingelt. Aufstehen ist angesagt! Die Nacht war kurz und ein weiterer langer Arbeitstag steht bevor. Der Blick in den Spiegel ist jeden Morgen derselbe: Ein müdes Gesicht, dicke Lider und Augenringe – die typischen Kennzeichen von Schlafmangel und Stress. Die Erschöpfung möchte sich jedoch niemand anmerken lassen, deswegen heißt es: Weg mit den Augenringen!

Doch erstmal muss der morgendliche Kaffee her. Aber was genau bewirkt der Kaffee in unserem Körper?

Die Natur ist der Hauptlieferant der Kosmetik und liefert ihr die wertvollsten Zutaten für ein schönes und gesundes Aussehen, in diesem Fall – der Kaffee. Kaffee ist nicht nur ein Genussgetränk, sondern in gesundem Maß verzehrt, heiß begehrt in der Kosmetik: Er wirkt nicht nur belebend, sondern wirkt sich positiv auf den Haarwuchs aus und verleiht schöne Haut. Schwellungen und Tränensäcke sind das Ergebnis von aufgestauter Flüssigkeit in den Lymphdrüsen. Der Kaffee hilft dabei, dass diese besser abtransportiert werden. Auch der Abbau von Fettzellen wird durch das Heißgetränk unterstützt. Vor allem bei lästiger Cellulite kann dies zusätzlich zum Sport und guter Ernährung wahre Wunder bewirken.

Da Koffein in der äußerlichen Anwendung als wertvoller Wirkstoff geschätzt wird, findet man Kaffee in immer mehr Pflegeprodukten, wie Cremes, Shampoos, Bäder und viele mehr. Er ist verantwortlich für die verschönernde Wirkung und kurbelt die Durchblutung des Körpers an: Sämtliche Körperzellen werden besonders gut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und haben somit genug Energie, um sich zu erneuern. Zu Hause kann man einige der tollen Pflegeprodukte ganz leicht selber machen. Gegen Augenringe habe ich ein tolles Peeling-Rezept: Dazu brauche ich nur vier bis sechs Teelöffel Kaffeesatz vom morgendlichen Kaffee und mische dies mit eins bis zwei Teelöffeln Hönig und ein Teelöffel Olivenöl. Anschließend trage ich die Masse auf mein Gesicht auf und massiere es wie ein Peeling einige Minuten ein. Zum Schluss nur noch abwaschen. Die Durchblutung ist angeregt und der Tag kann mit einem rosig-frischem Teint starten!
Für ein tolles Ganz-Körper-Peeling nehme ich eine Tasse Kaffeesatz und lasse ihn zunächst trocknen. Anschließend vermische ich diesen mit einer halben Tasse Zucker, einem halben Teelöffel Mandel- oder Olivenöl und einigen Tropfen ätherisches Öl mit einem beliebigen Duft. Ich bevorzuge Orangenöl, da der Duft schön erfrischend ist. Die Mischung massiere ich mit leichten kreisenden Bewegungen ein. Durch die Anwendung werden trockene Hautschuppen entfernt und die Haut fühlt sich samtig-weich an.

Viel Spaß beim nachmachen 🙂