DIY: Massage Lotion Bars mit Kaffee

entspannte Frau

DIY: Massage Lotion Bars mit Kaffee

Das neue Jahr nimmt seinen Lauf und der Alltag kehrt wieder ein. Für einige stressig für die anderen recht entspannt. Aber eins nervt momentan jeden: Das schmuddelige Januarwetter! Nass, kalt, dunkel und Frost und Schnee lassen sich auch immer wieder blicken. Wer freut sich da nicht nach Feierabend nach Hause zu kommen und es sich mit einer Tasse Tee vor dem Kamin gemütlich zu machen? Oder noch besser: Ein schönes Feierabendwohlfühlbad mit Kerzen, etwas Schoki und einem gutem Buch.

Tut euch was Gutes und nehmt euch Zeit zum Entspannen, denn insbesondere Stress, aber auch langandauernde Belastungen des Alltags führen zu Anspannungen, die sich negativ auf unseren Körper und auf unser Wohlbefinden auswirken. Entspannungsmaßnahmen sind daher sehr wichtig und die richtigen Mittel um Stress abzubauen bzw. Stress entgegenzuwirken. Auch die richtige Pflege trägt zu einem großen Teil des Wohlempfindens bei, deswegen heißt es cremen, cremen, cremen! Hier ein kleiner Tipp von uns: Selbstgemachte Massage Lotion Bars. Die kleinen Wundermittel sind schnell gemacht, verleihen streichelzarte Haut und sind hübsch zu verschenken. Mit der einen Seite wird die Haut gepeelt um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und mit der anderen Seite cremt ihr euch ein. Hier einmal das Rezept für euch!

Für die Massage Lotion Bars solltet ihr am besten Silikonförmchen verwenden. Alternativ können aber auch Ausstechförmchen benutzt werden, die dann vorher jedoch auf Alufolie gesetzt werden müssen. Zieht die Alufolie rund um die Form hoch und drückt sie fest an, damit später nichts rauslaufen kann. Die angegebene Menge reicht für etwa 10 Stück. Los geht’s!

Ihr benötigt:

  • 100g Sheabutter (ersatzweise auch Kakao-oder Mangobutter)
  • 100g Bienenwachs
  • 100g Mandelöl
  • Ganze Kaffeebohnen
  • Schimmerndes Lidschattenpuder
  • Hautverträgliche Duftöle

So geht’s:

  1. Setzt ein Wasserbad auf und lasst darin die Sheabutter, das Bienenwachs und das Mandelöl bei niedriger Temperatur schmelzen. Wenn alles geschmolzen ist gut umrühren, damit sich die Zutaten gut vermischen.
  2. Nach dem Schmelzen müsst ihr den Lidschatten zu feinem Pulver zerkleinern. Dies geht am besten, indem ihr den Lidschatten mit einem Messer abschabt. Das Pulver dann unter die geschmolzene Masse rühren und nach Belieben mit ätherischen Ölen verfeinern (Keine Duftöle verwenden, die nicht mit der Haut in Kontakt kommen sollen).
  3. Nun braucht ihr die Flüssigkeit nur noch in die Förmchen zu gießen. Achtet jedoch darauf, dass kein Wasser vom Topf mit in die Förmchen gelangt. Die Förmchen nur halbvoll gießen.
  4. Anschließend die Kaffeebohnen darüber streuen.
  5. Danach stellt ihr die Massage Lotion Bars bei Raumtemperatur zum Auskühlen zur Seite.  Dies kann ein paar Stunden dauern, am besten lasst ihr die kleinen Lotion Bars über Nacht fest werden.
  6. Zum Schluss müsst ihr diese nur noch aus der Form drücken und schon ist euer selbstgemachtes Pflegeprodukt fertig!

 

Viel Spaß beim Nachmachen!